images/contentImages/news_tibia.png

Regensburg, 20. Mai 2014 –Der Regensburger Spieleentwickler CipSoft reicht seinen Titel Tibia (1997) auf Steam Greenlight ein. Damit wird die Plattform nun möglicherweise um einen weiteren MMORPG-Klassiker erweitert. Das Free-to-Play Spiel soll ohne einen Kaufpreis zum Download auf Steam angeboten werden.


„Tibia wird und wurde seit seinem Release ständig weiterentwickelt und vermarktet. Demnach ist es für uns als Entwickler und Publisher nur ein weiterer logischer und konsequenter Schritt, Tibia auf eine der erfolgreichsten Online-Vertriebsplattformen für Spiele zu integrieren und dadurch unsere Reichweite weiter zu erhöhen.“, erklärt Florian Jumah-Eckert, Tibia Lead Product Manager bei CipSoft.

Als CipSoft im Jahr 2001 gegründet wurde, war Tibia bereits mehr als vier Jahre lang online. Mit 500.000 aktiven Spielern ist Tibia derzeit eines der ältesten und erfolgreichsten MMORPGs weltweit. Dabei überzeugt es die Community durch seine Retro Pixel-Grafik gepaart mit einzigartiger Hardcore PvP-Action.

„Wir sind sehr stolz darauf, wie sich Tibia über Jahre hinweg im kompetitiven Online Games-Markt durchgesetzt hat. Dies haben wir zu einem großen Teil unseren treuen Kunden zu verdanken. Wir hoffen nun erneut auf die Unterstützung unserer Fans sowie die der potenziellen neuen Kunden“, so Jumah-Eckert.

Sollte es mit dem Release klappen, würde Steam durch ein weiteres Kult-Online-Rollenspiel der Szene bereichert werden. Bis dahin gilt es, reichlich Stimmen zu sammeln und die nächste Greenlight-Auswahl von Valve abzuwarten.

[PDF - DE]