images/contentImages/Schlott_Vogler_140x122.jpg

Regensburg, 01. Juni 2013 – Die CipSoft GmbH hat nach reiflicher Überlegung die entscheidenden Weichen zu einer Neustrukturierung der Geschäftsführung gestellt. Mit einer Verschlankung der Geschäftsführung zu einer neuen Doppelspitze, bestehend aus Stephan Vogler und Ulrich Schlott, will der unabhängige Spieleentwickler noch effizienter und zielgerichteter arbeiten.


„In der Vergangenheit ist zu viel Zeit durch die Abstimmung aller vier Geschäftsführer verloren gegangen. Deswegen werden wir ab dem 1. Juni die Geschäftsführung auf zwei Geschäftsführer reduzieren“, erläutert Stephan Vogler. „Darüber hinaus verringern wir den Overhead in der Entscheidungsfindung auf oberster Ebene und machen die Führung des Unternehmens schlagkräftiger“.

Dessen ungeachtet verbleiben alle vier Unternehmensgründer gleichberechtigte Eigentümer und Gesellschafter der CipSoft GmbH. Stephan Payer wird sich auf seine bisherigen fachlichen Aufgaben als Teamleiter Organisation und Zahlungssystem konzentrieren. Guido Lübke wird nach der Umstrukturierung nicht mehr in der Firma aktiv mitarbeiten. Maßgeblich für die Entscheidung ist nach über 11 Jahren als Geschäftsführer sein Wunsch einer neuen Herausforderung nachzugehen.

[PDF - DE]